Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Etappe1

Auf Tour > Ostsee2015

Das Motorrad, die BMW R1200R gesattelt, Benzim im Tank, Adrenalin im Körper. So ging es am 22.06.15 9.00 Uhr auf die Piste. Ziel: Ostsee in Drei Etappen.
Leider Regen, was hieß, kein Sightseiing, sondern pures Kilometer reissen. So war ich knapp 400 km gefahren und um 15.00 in Oettern, ca . 15 km vom Weimar entfernt, angekommen.

Der Campingplatz Oettern war  "Old School", dafür dehr ruhig. Nähere Bewertungen dürft ihr Euch gerne hier anschauen. Kein Luxus, aber sauber. Alt halt.
Leider war das Wetter nicht besser, die erste Nacht nur Regen und mit 4°C recht frisch für den Sommer

Meine erste "Weimar-Station" war die Gedenkstätte Buchenwald. Die Eindrücke, die ich hier gesammelt hatte, sind nur schwer in Worte zu fassen, dennoch will ich es kurz versuchen:
Erstaunt über die Größe des Geländes , entsetzt mit welcher Logistik in großem Stil gegen jegliche Menschlichkeit verstossen wurde, pilgerte ich an der Gedenkstätte Buchenwald meiner Wege. Zeit zum Nachdenken. Unfassbar, abartig, sind Wörter, die auch nach über siebzig Jahren diesen Ort beschreiben.
Ich habe fast den ganze Tag dort verbracht, lesen und Eindrücke sammeln. Bezeichnenderweise regnete es sporadisch, passend zu diesem Zeugniss dunkelster Verganenheit.  
Ich kann nur jedem empfehlen, die Gendenkstätte Buchenwald auf dem Ettersberg zu besuchen und viel Zeit mitzubringen.


Desweiteren stand ein Besuch in Weimar an und auch noch eine Tour durch Thüringens Schiefergebirge musste auch noch sein. Herrliche Kurven in den schönsten Wäldern, Buckel rauf, Buckel runter, so lässt sich die 300km-Tour beschreiben.
Das war Futter für den 1200ccm Boxer. Geiil!  Das Wetter hatte sich nun auch beruhigt, das letzte heftige Gewitter, dass ich erleben musste, ergoss sich über den Campingplatz. Aber da saß ich mit 'ner Flasche Bier unter einem Dach! Prost!
Weimar selbst, die Stadt der Dichter, hätte auch mehr als einen Tag gefordert, doch leider hatte ich diese Zeit nicht mehr. Also nur ein Kurzbesuch, Nationaltheater (Wiege der Weimarer Republik) und Goethe/Schiller Denkmal. Schnell noch den Webcam-Cache gemacht, das war es!  Beim nächsten Mal ist mehr Zeit im Gepäck. Ich komme wieder!
Bilder und Eindrücke rechts, mit den Pfeilen scrollen.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü