Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

HighDynamicRange

High Dynamic Range
"Ein High Dynamic Range Image (HDRI, HDR-Bild, „Bild mit hohem Dynamikumfang“) oder Hochkontrastbild ist ein digitales Bild, das die in der Natur vorkommenden großen Helligkeitsunterschiede detailgetreu speichern kann", soweit WIKIPEDIA und auch nur oberflächlich beschrieben.
Grundsätzlich kann ich zum Erstellen von HDR-Bildern sagen:
Ein Belichtungsreihe ist hierzu erforderlich, die meisten meiner Bilder entstanden durch drei unterschiedlich belichtete Fotos im RAW-Format. Meine Kamera erledigt das per Einstellung und Serienfoto von selbst. Es lebe die Technik!
Die Bilder entstanden mithilfe von PHOTOMATIX 4.0, derm derzeit wohl besten Pgrogramm für HDR-Bilder.

Um die Bilder zu vergrössern (so kann der feine Unterschied zum 'normalen' Bild besser gesehen werden) einfach auf die Bilder klicken und 1500 Pixel machen sich breit!!







Blick von Neuleiningen auf den Donnersberg. HDR von drei Belichtungsreihen! Bei schwierigen Lichtsituationen ist ein Stativ und Kabelauslöser Pflicht!







„Spitzehäuschen“ in Neuleiningen. Glück gehabt, kein Auto gekommen und kein Mensch durchs Bild gelatscht. Schließlich ist das Bild aus drei unterschiedlich belichteten Fotos entstanden. Leider stand die Sonne etwas ungünstig, also nichts weiter als ein Experiment.







„Karlstal“ bei Kaiserslautern. Auch hier mussten drei Bilder gemacht werden. Allerdings war hier das Problem, da der Wind ständig ins Blätterwerk fuhr, was an diversen Unschärfen zu sehen ist. Auch hier habe ich das Stativ eingesetzt!



Innenaufnahmen haben ihren besonderen Reiz. Dieses Bild ist ein sogenanntes Pseudo-HDR, hier wurden die Belichtungsreihen nicht reel gemacht, sondern aus RAW-Bildern heraus gemacht. Ich habe aus der einen Aufnahme drei Bilder „entwickelt“,  mit unterschiedlicher Helligkeit (jeweils eine Blendenstufe versetzt). Beim Vergleich beider Bilder könnt ihr sehen, welche Effekte mit HDR möglich sind.   
Gleiches Ausgangsmaterial, zwei Ergebnisse.







Belichtungsreihe in der Silvesternacht gemacht. War auch nicht einfach, da ständig irgendwelche Feuerwerkskörper durch das Bild flogen. Da habe ich mir für dieses Experiment den blödesten Zeitpunkt rausgesucht (allerdings wurde ich durch die Feuerwerkfotos von Neuleiningen, die ich um Mitternacht machen konnte, entschädigt…)   







Brutale Kontrastanhebung, knallende Farben. So entstand dieses Werk. Ausgangsbilder habe ich in Neuleiningen gemacht. Hierbei hätte ich auch auf mein Stativ verzichten können, denn die Rohdaten habe ich tagsüber bei schönstem Sonnenschein geschossen. Wie wir hier sehen: Nichts ist wirklich ;-)   
Und am oberen Treppenende sind sogenannte Hallos erkennbar, entstanden durch extreme Fummelei an den Kontrasten und nicht durch den Genuss einer Flasche Portugieser! Aber hallo!!   


Pseudo-HDR: ein Ausgangsbild im RAW-Format, drei mal konvertiert mit jeweils einer Blende Unterschied. Da werden selbst kleinste Farbunterschiede im Himmel sichtbar.
Hier das Original:


Wirkt noch lange nicht so dramatisch, wie dass kontrastreiche HDR der Methode "tonemapping"













Dieses Motiv habe ich in Holland gesehen und nach der Vollbremsung mit dem Auto eine Belichtungsreihe von drei Fotos mit einem Abstand von einer Blende gemacht. Aus der Hand, versteht sich...













Eckbachweiher, mal anders...

Ich höre schon das Gemaule, von wegen unzureichender Erklärung, was es mit HDR (also Tonecompressing, Fussion usw.) auf sich hat.
Stimmt. Aber dafür gibt es Bücher und für jeden, der sich intensiv mit HDR-Bildern beschäftigt, geht meiner Meinung nach kein Weg daran vorbei. Und wer nicht lesen kann, dem kann ich an lauen Abenden aus meinem neuen HDR-Buch vorlesen. Jedoch: Ich bin nicht billig. Auch wenn das andere behaupten!!!
Deshalb werde ich auch hier nicht näher darauf eingehen, sondern nur Ergebnisse zeigen…   

Alle Bilder ©Martin Kluge 2010-13. Kopieren nur für private Zwecke erlaubt. Veröffentlichungen und so weiter sind untersagt. Es gelten die rechtliche Bestimmungen.
Zu lesen auch hier!

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü